AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von magic • support

1. Allgemeines
1.1 magic • support erbringt für den Kunden Dienstleistungen in der
Informationstechnologie und des Betriebs von Hard- und Softwarekomponenten.
1.2 Diese Allgemeinen Bedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen
Dienstleistungen, die magic • support gegenüber dem Kunden erbringt, auch wenn im Einzelfall bei Vertragsabschluss nicht ausdrücklich auf die AGB Bezug genommen wird.
Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, wenn sie von magic • support schriftlich anerkannt wurden.

2. Leistungsumfang
2.1 Grundlage der für die Leistungserbringung von magic • support eingesetzten Einrichtungen, Technologie und Dienstleistung, ist der qualitative und quantitative Leistungsbedarf des Kunden, wie er auf der Grundlage der vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen ermittelt wurde.

2.3 magic • support ist berechtigt, die zur Erbringung der Dienstleistungen eingesetzten Einrichtungen nach freiem Ermessen zu ändern, wenn keine Beeinträchtigung der Dienstleistungen zu erwarten ist.
 
2.4 Leistungen durch magic • support, die vom Kunde über den jeweils vereinbarten Leistungsumfang hinaus in Anspruch genommen werden, werden vom Kunde nach tatsächlichem Personal- und Sachaufwand zu den jeweils bei magic • support gültigen Sätzen vergütet. Dazu zählen insbesondere Leistungen außerhalb der bei magic • support üblichen Geschäftszeit, das Analysieren und Beseitigen von Störungen und Fehlern, die durch unsachgemäße Handhabung oder Bedienung durch den Kunden oder sonstige nicht vom magic • support zu vertretende Umstände entstanden sind. Ebenso sind Schulungsleistungen grundsätzlich nicht in den Dienstleistungen enthalten und bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.
 
3. Mitwirkungs- und Beistellungspflichten des Kunden
3.1 Der Kunde verpflichtet sich, alle Maßnahmen zu unterstützen, die für die Erbringung der
Dienstleistungen durch magic • support erforderlich sind. Der Kunde verpflichtet sich weiters, alle Maßnahmen zu ergreifen, die zur Erfüllung des Vertrags erforderlich sind und die nicht im Leistungsumfang magic • supports enthalten sind.
 
3.2 Sofern die Dienstleistungen vor Ort beim Kunden erbracht werden, stellt der Kunde die zur Erbringung der Dienstleistungen durch den magic • support erforderlichen Netzkomponenten, Anschlüsse, Versorgungsstrom inkl. Spitzenspannungsausgleich, Notstromversorgungen, Stellflächen für Anlagen, Arbeitsplätze sowie Infrastruktur in erforderlichem Umfang und Qualität (z.B. Klimatisierung) unentgeltlich zur Verfügung. Jedenfalls ist der Kunde für die Einhaltung der vom jeweiligen Hersteller geforderten Voraussetzungen für den Betrieb der Hardware verantwortlich. Ebenso hat der AG für die Raum- und Gebäudesicherheit, unter anderem für den Schutz vor Wasser, Feuer und Zutritt Unbefugter Sorge zu tragen. Der Kunde  ist nicht berechtigt, den Mitarbeitern von  magic • support Weisungen - gleich welcher Art - zu erteilen und wird alle Wünsche bezüglich der
Leistungserbringung ausschließlich mit den ernannten Ansprechpartnern vom magic • support klären.
 
3.3 Der Kunde stellt zu den vereinbarten Terminen und auf eigene Kosten sämtliche von magic • support zur Durchführung des Auftrages benötigten Informationen, Daten und Unterlagen in der vom magic • support geforderten Form zur Verfügung und unterstützt den magic • support Mitarbeiter auf Wunsch bei der Problemanalyse und Störungsbeseitigung, der Koordination von Verarbeitungsaufträgen und der Abstimmung der Dienstleistungen. Änderungen in den Arbeitsabläufen beim Kunden, die Änderungen in den vom magic • support für den Kunden zu erbringenden Dienstleistungen verursachen können, bedürfen der vorherigen Abstimmung mit dem magic • support hinsichtlich ihrer technischen
und kommerziellen Auswirkungen.

3.4 Der Kunde wird alle ihm obliegenden Mitwirkungspflichten so zeitgerecht erbringen, dass magic • support in der Erbringung der Dienstleistungen nicht behindert wird. Der Kunde stellt sicher, dass der magic • support und/oder die durch den magic • support beauftragten Dritten für die Erbringung der Dienstleistungen den erforderlichen Zugang zu den Räumlichkeiten beim Kunden erhalten. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die an der Vertragserfüllung beteiligten Mitarbeiter seiner verbundenen Unternehmen oder von ihm beauftragte Dritte entsprechend an der Vertragserfüllung mitwirken.
 
3.5 Erfüllt der Kunde seine Mitwirkungspflichten nicht zu den vereinbarten Terminen oder in dem vorgesehenen Umfang, gelten die vom magic • support erbrachten Leistungen trotz möglicher Einschränkungen dennoch als vertragskonform erbracht. Zeitpläne für die von magic • support zu erbringenden Leistungen verschieben sich in angemessenem Umfang. Der Kunde wird die dem magic • support hierdurch entstehenden Mehraufwendungen und/oder Kosten zu den beim magic • support jeweils geltenden Sätzen gesondert vergüten.
 
3.6 Sofern nichts anderes vereinbart wird, erfolgen Beistellungen und Mitwirkungen des Kunden unentgeltlich.

4. Datenverarbeitung & Geheimhaltungserklärung
4.1 Die Auftragsabwicklung erfolgt innerhalb der magic • support mit Hilfe automatischer Datenverarbeitung. Der Kunde erteilt hiermit seine ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung von Daten, die magic • support im Rahmen vertraglicher Beziehungen bekannt geworden und zur Auftragsabwicklung notwendig sind. Der Kunde ist ferner damit einverstanden, dass die der magic • support GmbH  aus der Geschäftsbeziehung mit ihm erhaltenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes innerhalb des Unternehmens verwendet.

4.2 magic • support und der Mitarbeiter verpflichten sich, vom  Kunden mitgeteilten geheimen
Erkenntnisse und Informationen zu Posteingängen, Korrespondenzverkehr, Telefonaten, zu Kundenbesuchen und zur Entwicklung, die insbesondere im Zusammenhang mit Neuentwicklungen, Vorführungen, Versuchen und Gesprächen stehen, streng vertraulich zu behandeln und Dritten gegenüber geheim zu halten. Magic • support und dessen Mitarbeiter sind zur Geheimhaltung verpflichtet.
 
5. Gewerbliche Schutzrechte / Urheberrechte
5.1 Der Kunde ist nicht befugt, Software zu verändern, zu kopieren (mit Ausnahme Sicherungskopie), zur Verwendung auf nicht kompatibler Hardware anzupassen oder in sonstiger Weise zu bearbeiten.
5.2 Mietverträge über Software bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der magic • support. Leasingverträge über Software können nur im Rahmen der jeweiligen Herstellerbedingungen bzw. unter Einhaltung der jeweiligen gesetzlichen Vorschriften abgeschlossen werden.

5.3 Jede Software unterliegt im Hinblick auf ihre Nutzung den jeweiligen Lizenzbestimmungen des Herstellers. Der Kunde verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Lizenzbestimmungen und wird seine Abnehmer entsprechend verpflichten. Er hat jede Vertragsverletzung eines Abnehmers unverzüglich an magic • support zu melden.

5.4 Hinweise auf den Vertragsprodukten über Urherber- Marken- oder andere Schutzrechte darf der Kunde weder beseitigen, abändern, überdecken noch in sonstiger Weise unkenntlich machen. Der Kunde ist nur mit vorheriger Zustimmung der magic • support berechtigt, mitgeliefertes Dokumentationsmaterial für gewerbliche Zwecke zu übersetzen.

5.5 magic • support übernimmt keine Haftung dafür, dass die Vertragsprodukte keine gewerblichen Schutzrechte oder Urheberrechte Dritter verletzen. Der Kunde hat magic • support von allen gegen ihn aus diesem Grund erhobenen Ansprüchen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

5.6 Soweit die gelieferten Produkte nach Entwürfen oder Anweisungen des Kunden gefertigt wurden, hat der Kunde magic • support von allen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten aufgrund der Verletzung gewerblicher Schutzrechte und Urheberrechte geltend gemacht werden.

6. Haftung
6.1 Soweit sich aus den folgenden Bestimmungen nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen. magic • support haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet magic • support nicht für den Verlust von Daten, entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden. Der Ausschluss gilt insbesondere auch für Ansprüche wegen Verschuldens bei Vertragsschluss, Verletzung von Nebenpflichten und Produzentenhaftung gem. § 823 BGB.

6.2 Diese Haftungsfreizeichnung gilt nicht:

  • wenn die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von magic • support beruht oder magic • support vertragswesentliche Pflichten leicht fahrlässig verletzt
  • wenn Ansprüche gemäß Produkthaftungsgesetz oder von magic • support zu vertretender Unmöglichkeit geltend gemacht werden
  • bei magic • support eingeräumten Garantien

6.3 Ist die Haftung der magic • support ausgeschlossen oder begrenzt, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

6.4 magic • support haftet nicht für den Verlust von Daten oder ihre Wiederbeschaffung, wenn der Schaden bei ordnungsgemäßer Datensicherung im Bereich des Kunden nicht eingetreten wäre. Eine ordnungsgemäße Datensicherung setzt voraus, dass der Kunde seine Daten täglich dem Stand der Technik entsprechend sichert, insbesondere Sicherungskopien in maschinenlesbarer Form anfertigt, damit diese Daten mit vertretbarem Aufwand wieder hergestellt werden können. Die Haftung für einen Datenverlust ist jedenfalls auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei ordnungsgemäßer Datensicherung eingetreten wäre.

7. Allgemeine Bestimmungen
7.1 Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem Vertrag abzutreten.

7.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hamburg, wenn der Kunde Kaufmann ist. magic • support ist jedoch berechtigt, den Kunden an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.

7.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

7.4 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Regelungslücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt hiervon unberührt.



Ergänzende Geschäftsbedingungen zu Workshops und Schulung

Geltungsbereich & Anmeldung
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Workshops, Schulung und Veranstaltung von magic • support. Abweichende Regelungen werden nur wirksam, wenn sie durch magic • support schriftlich bestätigt wurden sind.

Einladungen und Ankündigung von Veranstaltungen erfolgen stets freibleibend und bedürfen der schriftlichen Bestätigung.
Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie schriftlich per Brief, Telefax oder Internet erfolgen. Anmeldungen sind für Worskshops und Schulungen sind nur dann verbindlich, wenn die Teilnahme schriftlich bestätigt wurde ist.

Gebühren & Stornierung
Die Teilnahmegebühr wird vom Kunden/Unternehmen geschuldet, welcher sich auf elektronischem oder schriftlichem Wege verbindlich angemeldet hat.

Der Teilnehmer begleicht die Gebühr gegen Rechnung. Nur vor Veranstaltungsbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.
Bei Nichteinhaltung vorgenannter Zahlungsfrist kann magic • support den betreffenden Teilnehmer von der Veranstaltung ausschließen.

Für den Fall einer Stornierung nach dem Eingang der Teilnahmebestätigung durch magic • support gilt folgende Regelung:
 
I. Ein Rücktritt von einem Workshop oder Schulung ist 
kostenfrei nur bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn.

II. Bei einem Rücktritt bis spätestens 7 Tage vor Beginn berechnen wir 25% Stornierungskosten.

III. Ein Rücktritt innerhalb 1 Woche vor Beginn ist nicht mehr möglich. Sollte die Teilnahme trotzdem unmöglich werden, erhält der Teilnehmer einmalig die Möglichkeit die
Veranstaltung zu wiederholen. Die Gebühren werden nicht
ausgezahlt, sondern auf die Wiederholungsveranstaltung
verrechnet.

Haftung
Wird eine Veranstaltung nicht oder nicht wie vorgesehen durchgeführt, so besteht Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr. Weitergehende Ansprüche gegenüber magic • support, gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.
magic • support haftet nicht für Schäden, die Teilnehmern oder Anmeldern im Zusammenhang mit den Veranstaltungen entstehen, es sei denn, dass ein zumindest grob fahrlässiges Verschulden von magic • support vorliegt.


Haftung des Teilnehmers oder Anmelders   
Der Anmelder steht dafür ein, dass die von ihm angemeldeten Teilnehmer über diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kenntnis gesetzt wurden. Jeglicher Verstoß des Anmelders oder eines von ihm gemeldeten Teilnehmers gegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet den Anmelder zum Schadenersatz.

Gerichtsstand
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Verträgen, die Veranstaltungen von magic • support betreffen, ist  Hamburg.
 
Falls die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eines ihnen unterliegenden Vertrages ganz oder teilweise ungültig sind oder werden, berührt dieses nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der ungültigen Bestimmungen tritt eine gültige Regelung, deren Sinn u. Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt.

©2017 magic • support | designed by Hannes Drensler | coded by magic labs*